versicherung-vergleich.de - kostenloser Versicherungsvergleich
Krankenversicherung
Private Krankenversicherung
Krankenzusatzversicherung
Finanzen
Baufinanzierung
Geldanlage / Fonds
Vorsorge & Rente
Berufsunfähigkeitsversicherung
Riester Rente
Rentenversicherung
Lebensversicherung
Englische Lebensversicherung
Versicherungen
Autoversicherung
Rechtsschutzversicherung
Hausratversicherung
Haftpflichtversicherung
Hundeversicherung
Unfallversicherung
Gebäudeversicherung
Grundbesitzerhaftpflicht
Private Krankenversicherung Infos
Kostenloser Vergleich zur privaten Krankenversicherung! Private Krankenversicherung - Wer kann sich privat krankenversichern?

Als Selbstständiger, Freiberufler oder Künstler können Sie sich unabhängig von der Höhe Ihres Einkommens privat versichern.

Die Versicherungspflicht von GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführern (GGF) muss immer im Einzelfall geprüft werden. Es stellt sich das Problem, dass durch den Geschäftsführervertrag oftmals eine Pflichtversicherung in der gesetzlichen Krankenversicherung zustande kommen würde, wenn das Gehalt unter der Jahresarbeitsentgeltgrenze liegt. Durch seine Position als Gesellschafter ist der GGF jedoch auch wie ein Selbstständiger zu betrachten. Deshalb kommt es bei der Prüfung der Versicherungspflicht darauf an, ob der GGF maßgeblichen Einfluss auf die Geschicke der GmbH hat. Hierfür wurden Kriterien festgelegt, wie z.B. die Höhe der Beteiligung.

Wenn Sie auf eigene Rechnung tätig sind, zahlt Ihnen im Krankheitsfall niemand Ihr Einkommen weiter – eine ergänzende Krankentagegeld-Versicherung ist deshalb für Sie besonders wichtig. Sparen Sie durch Vereinbarung von so genannten Karenzzeiten und Leistungsstaffelung: in den ersten Tagen einer Erkrankung leistet die Tagegeldversicherung dann noch nicht, die Zahlung setzt nach einer oder zwei Wochen mit einem kleineren Betrag ein, der sich stufenweise erhöht – erst nach einigen Wochen ist das endgültige Niveau erreicht.

Die Beiträge zu einer gestaffelten Krankentagegeld-Versicherung sind erheblich günstiger als bei sofortiger Vollleistung ab Beginn der Erkrankung. Die Höhe des Kranketagegelds können Sie individuell vereinbaren und Ihren persönlichen Bedürfnissen anpassen.
Kranken(tage)geld wird steuerfrei ausgezahlt, es wird jedoch Ihrem Bruttoeinkommen zugerechnet. Das führt zu einem höheren Steuersatz, obwohl das Krankengeld selbst steuerfrei ist (so genannter Progressionsvorbehalt). Die Zahlungen müssen bei der Einkommensteuererklärung angegeben werden.


Jetzt Vergleich zur privaten Krankenversicherung erstellen.

Sollten Sie diese Bedingungen nicht erfüllen, empfehlen wir Ihnen eine private Krankenzusatzversicherung für wenige Euro im Monat: Krankenzusatzversicherung

zurück

Anbieterkennzeichnung:  Deguto Werbeagentur GmbH powered by TARIFCHECK24 GmbH . 1999-2006 Tarifcheck24.de GmbH, Wentorf.
Es gelten unsere AGB. Alle Inhalte unterliegen dem Copyright der TARIFCHECK24 GmbH .
Tarifcheck Die Versicherungsvergleicher - ist eine eingetragene Marke (Nr. 30508257).